Veranstaltungen & Termine im Kultur-Stadl

In unserem sorgfältig ausgewählten Kulturprogramm bieten wir Künstlern, Autoren oder Referenten ein kleines, aber feines Forum. Das Angebot reicht von Jazz über Klassik bis Volksmusik, über Lesungen, Kabarett, Themenabende oder Workshops. Der intime Rahmen in Café oder Stadl schafft eine Atmosphäre, die gleichermaßen bei Künstlern wie Zuhörern bleibende Eindrücke hinterlässt.

Jeden ersten Sonntag im Monat Brunch ab 10:00 Uhr, Preis pro Person € 20.-

(Kinder bis 4 Jahre frei, bis 12 Jahre € 10.-)

Nur auf Reservierung!

 

April 2019

Sonntagsbrunch in Stadl

-AUSVERKAUFT-

Sonntag, 21. April

Osterbrunch

Ab: 10:00 Uhr

Buffet mit großer Frühstücksauswahl, Aufstrichen, Süßem und Herzhaftem, verschiedenen Antipasti und natürlich österlichen Spezialitäten und Überraschungen. Inklusive Orangensaft, Wasser, sowie ein kleines Heißgetränk von unserer Siebträger Maschine.

Pro Person € 20.-. Kinder bis 5 Jahre frei, bis 12 Jahre € 10.-

Nur auf Reservierung!

Tapas Abend

-AUSVERKAUFT-

Samstag, 27. April

Ab: 19:00 Uhr

Tapas Abend

Ein kulinarischer Ausflug nach Spanien! Landestypische Tapas Spezialitäten, Weine, Sherry und mehr! Tapas aussuchen, Kreuzchen machen und genießen…

Auf Anmeldung!

 

 

Mai 2019

Klangzeit

Freitag, 03. Mai

Klangzeit

Beginn: 20:00 Uhr

Feuriger Czardas - verträumter Valse Musette - Swing - leidenschaftlicher Tango - melancholischer Klezmer - kabarettistische Moderationen, Lieder und Couplets

Geschickt kombiniert KlangZeit in seinem Bühnenprogramm „weltmusikalische Frischluft“ eine erstaundliche Bandbreite an konzertanter Weltmusik von Brahms bis Piazzolla mit Berliner-, Wienerliedern und Couplets. Umrahmt von authentisch witziger Moderation über die Liebe, das Allgäu und die Welt im Allgemeinen, nimmt das Duo sein Publikum mit auf eine musikalische Reise über Landes - und Genregrenzen hinweg.

Eintritt: € 15.-

Sonntagsbrunch in Stadl

-AUSVERKAUFT-

Sonntag, 05. Mai

Sonntagsbrunch

Ab: 10:00 Uhr

Buffet mit großer Frühstücksauswahl, Aufstrichen, Süßem, Herzhaftem und verschiedenen Antipasti. Inklusive Orangensaft, Wasser, sowie ein kleines Heißgetränk von unserer Siebträger Maschine.

Pro Person € 20.-. Kinder bis 5 Jahre frei, bis 12 Jahre € 10.-

Nur auf Reservierung!

Steak Abend

Nur noch wenige Plätze frei!

Freitag, 10. Mai

Ab: 19:00 Uhr

Steak Abend

Feinstes vom Rind in Ökoqualität von einem der besten Metzger Deutschlands, der Metzgerei Braun in Wiedenzhausen. Die Tiere stammen aus der dortigen Umgebung und erhalten ausschließlich Futter aus eigenem Anbau, natürlich frei von genmanipuliertem Soja!

Wahlweise auch „Dry Aged“. Hierbei wir das Fleisch am Knochen über einen gewissen Zeitraum bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit abgehängt.

Dazu Salat der Saison, Röstkartoffeln, Dips, Coleslaw und Gourmetgewürze.

Lende ca. 400g € 29.-

Filet ca. 400g € 39.-

Knackiger Salatteller mit ca. 200g Filetstreifen € 28.-

Dry Aged Lende ca. 350g € 42.-

Spezial: Dry Aged T-Bone ca. 400g € 45.-

Dry Aged Porterhouse ca. 800g € 79.-

Nur auf Reservierung!

Alles Mensch

Samstag, 11. Mai

Alles Mensch

Beginn: 20:00 Uhr

ALLES MENSCH ist Luxus-Pop mit deutschen Texten aus tiefster Seele, Jazz und Soul und Rock ’n’ Roll. Ohrwürmer, verwegene Wendungen und coole Grooves. Überall Farben! Schön zu hören. In leichtgängigen, mal ernsten, mal ironischen, immer poetischen Liedern von sagenhafter Stille // Platinum-Card-Sex und einer geretteten Seele // embryonalem Perfektionismus und dem Versuch, ein Ständchen zu singen // Hühnerfrikassee und Scotch im Lift // Sitzpinklern, einem Merengue tanzenden Bleistift und pubertierenden Mikado-Spielern auf hoher See // besoffenen Müttern, fernen Sternen und einem Oberschenkelhalsbruch // schwerelosen Fliegern, Vätern auf Pump und Venusfallen // Kauen auf Spiegelscherben, leergefressenen Bonbondosen und himmelblauen Wiesen.

Christina Mantel – voc Volker Giesek – voc, p

Eintritt: € 14.-

Muttertagsbrunch

Sonntag, 12. Mai

Beginn: 10:00 Uhr

Muttertagsbrunch mit Kabarett

Wir beginnen um 10 Uhr mit unserem großen Frühstücksbuffet und kurz nach 11 Uhr startet dann Kabarettistin Alexandra Stiglmeier mit ihrem Muttertagsprogramm „Hallo Mutti“. Amüsant und mit viel Wortwitz beleuchtet sie den „ganz normalen Familienwahnsinn“ und schlüpft dabei ruck zuck in die verschiedensten Charaktere. Es geht natürlich, wie kann es anders sein, um die liebe Mama und um die allerliebsten Kinder, die der Mutti den Schlaf, und den letzten Nerv rauben. Um Geschichten rund um den Muttertag, verpackt in humorvolles Kabarett. Da bleibt garantiert kein Auge trocken. Ein Tag für Sie und Ihn und Jung und Alt mit kulinarischem Genuss.

Pro Person € 25.-, inkl. Einem Prosecco für jede Mama

Auf Anmeldung!

 

Gipfel der Gefühle

Mittwoch, 15. Mai

Beginn: 19:30 Uhr

Der Gipfel der Gefühle - Gelingende Beziehungen

Vortrag mit inspirierenden Anregungen von Ingrid Hutflötz-Zikeli und Christine Birner-Unland

Gelingende Beziehungen machen unser Leben sinnvoll und sinnlich! Wir leben auf, wenn wir in verlässlichen Verbindungen zu anderen stehen, wir erleben eine größere Erfüllung, wenn wir Teil einer Gemeinschaft sind, respektvolle, unterstützende, liebevolle Beziehungen zu unseren Partnern, Kindern und Eltern, zu Freunden und Bekannten pflegen! Was sind die Stolpersteine und wie umschiffen wir sie erfolgreich? Bindungsfähigkeit trainieren wir ein Leben lang – es ist nie zu spät! Machen Sie sich’s leicht, nehmen Sie sich an der Hand! Gehen Sie Ihren Weg gemeinsam! Lassen Sie uns miteinander im Wonnemonat Mai ein paar Weichen dafür stellen!

Bitte reservieren – auch zum Essen ab 18.30 Uhr!

Unkostenbeitrag € 15.-

Jazz Spezial

Donnerstag, 16. Mai

Jazz Highlight:

From Django Reinhardt to Oscar Peterson

Beginn: 20:00 Uhr

Wawau Adler, Marian Petrescu, Joel Locher und Guido May begeben sich auf eine musikalische Reise zu den großen Jazz-Gitarristen und -Pianisten des 20. Jahrhunderts. Mit ihren eigenständigen Interpretationen entdecken sie in Klassikern der Jazztradition neue und unbekannte Facetten.

Wawau Adler stammt aus einer Musikerfamilie deutscher Sinti und verarbeitet in seinem Gitarrenspiel Einflüsse von Django Reinhardt, Wes Montgomery, Charlie Parker und Johann Sebastian Bach. Der ungemein virtuose rumänische Jazzpianist Marian Petrescu greift in seinem Spiel auf das gesamte Stilrepertoire des Jazz zurück – von Ragtime bis modern – und ist bereits mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet worden. Die beiden werden begleitet vom international renommierten Kontrabassisten Joel Locher,der 2018 sein Debüt Album „Intensity of Bass“veröffentlicht hat und dem versierten und vielseitigen Schlagzeuger Guido May (u.a Pee Wee Ellis, Antonio Farao, u.v.m.)

Eintritt: € 22.-, ermäßigt: 18.-

Gary Smulyan

Donnerstag, 23. Mai

Jazz Highlight:

Gary Smulyan Organ Quartet

Beginn: 20:00 Uhr

Gary Smulyan aus Bethpage, New York, wird von Kritikern und Jazzfans gleichermaßen als der herausragende Baritonsaxophonist des aktuellen Jazz gesehen. Seit vielen Jahren liegt er an der Spitze der „Downbeat Reader and Critic Polls“, dem wichtigsten Jazzpreis weltweit, so auch wieder im Jahre 2015 in der Kategorie „Baritone Saxophone“. In seiner außergewöhnlichen Karriere spielte Smulyan mit Musikern wie Freddie Hubbard, Dizzy Gillespie, Stan Getz, Chick Corea, Tito Puente, Ray Charles, B.B. King, Diana Ross and u. v. a. An diesem Abend hat er mit Helmut Kagerer an der Gitarre, Fred Nardin an der Orgel und Bernd Reiter auch noch drei hochkarätige Begleiter an seiner Seite.

Eintritt: € 22.-, ermäßigt € 18.-

Vivid Curls

Freitag, 24. Mai

Vivid Curls

Beginn: 20:00 Uhr

Starke, kritische Texte, perfekt abgestimmter Harmoniegesang, eine Rockröhre und ein lyrischer Mezzosopran: Inka Kuchler und Irene Schindele gelingt als Vivid Curls die Kombination von Anspruch und Inhalt mit wunderschöner Melodik, abwechslungsreichen Rhythmen und fein herausgearbeiteten Songperlen. Sie lassen eine Melange aus Liedermacherklängen und Folkrock entstehen, die träumen lässt, aufrüttelt und inspiriert! „Der wunderbar handgemachten Musik haftet etwas Märchenhaftes an. Irgendwo zwischen dem Folkblues der US-Kultband „Mazzy Star“, dem Folkpop einer „Birdy“ oder Suzanne Vega und dem Folk- und Bluesrock einer Melissa Etheridge angesiedelt.“(Badischer Kurier)

Eintritt: € 16.-

Café Unterzucker

Samstag, 25. Mai

Café Unterzucker

Beginn: 14:00 Uhr

Das Institut für ungesüßte Kinderkultur und unversäuerten Erwachsenenschmarrn spielt das Programm „Bitte, Mammi, hol mich ab!“ – kindische Urlaubslieder, Freiheitsschlager, Eisdielenschnulzen, Rock’n Roll, Jazz, Bluegrass, Ska, Bairisch-Irisches, Seemannslieder und Schmarrn-Musik für humorbegabte Familien. Gesungen wird von Sonnenbrand und Steckerleis, von Italienfahrten und Kinderzeltlagern, von schaurigen Schiffsreisen, von Ferien und Freiheit, sowie von einem sehr entspannten Sommerschwein.

Tobi Weber – Gitarre, Banjo

Anton Gruber – Gesang, Lärm, Blues Harp

Richard Oehmann – Gesang, Absenzenheftführung

Eintritt: € 6.-

Tapas Abend

Samstag, 31. Mai

Ab: 19:00 Uhr

Tapas Abend

Ein kulinarischer Ausflug nach Spanien! Landestypische Tapas Spezialitäten, Weine, Sherry und mehr! Tapas aussuchen, Kreuzchen machen und genießen…

Auf Anmeldung!

 

 

Juni 2019

DUO MILLEFLEURS

Samstag, 01. Juni

Duo Millefleurs

Beginn: 20:00 Uhr

Eine Saxophonistin aus Bayern und eine Pianistin aus Georgien – vereint in der Liebe zur Musik. Und diese Liebe wird spürbar für jeden, der das Duo Millefleurs hört: Lassen Sie sich von den vielfarbigen Klangwelten verzaubern!

SARAH LILIAN KOBER und NESTAN HEBERGER überzeugen als Symbiose mit Stil und Sinnlichkeit. Die Saxophonistin und die Pianistin laden ein zu folkloristischen Tänzen, entführen in ein Café der dreißiger Jahre, erzählen die Geschichte des Tangos – mal melancholisch, mal mitreißend, immer voller Hingabe und Harmonie. Ihr Repertoire umfasst Werke von Piazzolla, Granados, Albéniz, Pintos, Iturralde u. a.

Es geht um Eifersucht und Einigkeit, klassische Suiten treffen auf Jazz und spanische Melodien. Bunt wie ein Blumenstrauß mit tausend Blüten – das DUO MILLEFLEURS berührt und verzaubert!

Eintritt: € 16.-

Doppelkonzert

Mittwoch, 05. Juni

Doppelkonzert mit TREEO und Chop e Gelado

Beginn: 20:00 Uhr

Den Anfang macht an diesem Abend TREEO:

Es gibt nur einen King of Pop – TREEO präsentiert mit dem Programm JAXXON3 die Musik, den Groove und die Emotionen Michael Jacksons in individuellen Arrangements und eigenem Sound. Ein Abend voller musikalischer Überraschungen, ohne vorgefertigte Loops oder Playbacks – alles geschieht live auf der Bühne, in realtime!

Petra Scheeser: Voc, Enrico Coromines: Git, Michael Vochezer: Git

Im zweiten Teil des Abends dann Chop e Espresso - Bossa ‚n‘ Soul:

Chop e Espresso interpretieren ihre eigenen Kompositionen und Songs der Musikpoeten Caetano Veloso, Ivan Lins, Tom Jobim, Michael Franks und den Beatles in noch nie da gewesener Weise, wandeln dabei zwischen der poetischen Schlichtheit lyrischer Essenz und impulsiver improvisatorischer Extravaganz, die den emotionalen Gehalt der Musik genussvoll unterstreichen.

Paulo Alves: voc & guit, Tom Reinbrecht: soprano & altosax, Alexa Kathleen Beattie: viola, Anna Rehker: cello, Thomas Simmerl: percussion

Eintritt: € 18.-

Vincent Eberle Quintett

Samstag, 08. Juni

Vincent Eberle Quintett

Beginn: 20:00 Uhr

Das Vincent Eberle Quintett, bestehend aus Vincent Eberle (Trompete, Flügelhorn), Paul Brändle (Gitarre), Leo Betzl (Klavier), Maximilian Hirning (Kontrabass) und Sebastian Wolfgruber (Schlagzeug), fand erstmals 2014 während des gemeinsamen Studiums am Jazz-Institut der Münchner Musikhochschule zusammen.

Inzwischen ist das Ensemble regelmäßig zu hören und aus der süddeutschen Jazzszene nicht mehr wegzudenken. Im Dezember 2016 präsentierte das Quintett sein Debüt-Album Holding, 2017 wurde es mit dem LAG-Jazzpreis ausgezeichnet und konnte anschließend seine Musik im Rahmen einer Tour durch Bayern vorstellen.

Im Frühjahr 2018 gewann die Band den Neuen Deutschen Jazzpreis 2018 und damit den höchst-dotierten Bandpreis für professionelle Jazzbands.

Eintritt: € 16.-

maxjoseph

Donnerstag, 20. Juni

Maxjoseph

Beginn: 20:00 Uhr

Die vier jungen Musiker von Maxjoseph arbeiten hartnäckig daran, ihre ganz eigene Vorstellung von Volksmusik zu verwirklichen. Traditionen werden aufgeweicht damit neue Formen und außergewöhnliche Ideen entstehen können. Durch die besondere Instrumentierung Tuba, Harfe und zwei Steirische Harmonikas werden neue Klangfarben entdeckt und Kompositionen geschaffen, die Volksmusikelemente mit Jazzharmonien verbinden, klassische Musik mit pulsierenden Rhythmen beleben und Vertrautes mit Fremdem vermischen. Es entsteht ein Spannungsfeld, das die Lust am Zuhören nie abreißen lässt!

Heidi Grundner – Harfe, Andreas Winkler - Steirische Harmonika, Josef Steinbacher - Steirische Harmonika, Florian Mayrhofer – Tuba

Eintritt: € 16.-